Startseite » Blog » Wieso kein Lottogewinner wirklich reich ist..

Wieso kein Lottogewinner wirklich reich ist..

by Admin
0 comment
Hey Du, Liebe Wir springen gleich ins Thema rein….

Deine Worte sind Energie. Okay, gut, das hast Du wahrscheinlich schon des Öfteren gehört und gelesen.

Alles ist Energie, aber bleiben wir kurz bei DEINER Energie, DEINEN Worten.

Du kennst das bestimmt; – so, jetzt reicht’s mir, ich werd‘ mich um einen neuen Job kümmern – ab Morgen trinke ich 2 Liter Wasser – ab Montag geh‘ ich jeden Tag laufen – jetzt pack ich’s und mach mich Selbstständig

Und was passiert?

All die genannten Dinge funktionieren nicht, genauso wenig wie Deine Neujahrsvorsätze – aber warum eigentlich?

Weil unser Hirn auf der Neuro-Linguistischen Programmierung basiert. Jedes Mal wenn Du etwas Neues anfangen willst, versucht Du es durch und mit Deinem „harten“ Willen „durchzuziehen“.
Du versucht von Aussen Deinem Hirn zu sagen, was es zu tun hat.

Und dass meine Liebe, wird nicht funktionieren. Du wirst in 9 von 10 Fällen scheitern. Das hat im Übrigen nichts mit Dir als Mensch, Frau und Person zu tun, sondern rein damit, dass Du so programmiert wurdest.

Beispiel;
Mike Tyson der amerikanische Boxer hatte in den 90ern ein Vermögen von über 400 Millionen Dollar. Heute ist er Bankrott. Pleite. Warum?
Weil er das „Reich sein“ nicht in seiner Programmierung hatte. Er war und ist auf den Zustand „Arm sein“ „ohne Kohle sein“ konditioniert. Seine NLP also die Hirn-Autobahnen sind so ausgelegt, dass er sich als armer Schlucker besser fühlt, als Reich.
Warum sind fast ausnahmslos alle Lottogewinner innert kürzester Zeit wieder am gleichen finanziellen Ort? Es gäbe noch zig andere Beispiele, aber würde den Rahmen hier sprengen.

Wenn Du also Deine Identität von Reich und Unabhängig sein als Dein neues ICH programmieren willst, ist es unerlässlich, beim Kern der Sache anzufangen.
Nicht von Aussen nach Innen – sondern von Innen nach Aussen.

So lange dies nicht geschehen ist, so lange wirst Du nicht reicher sein, so lange wirst Du keine neuen Gewohnheiten umsetzen und Du wirst immer der Kohle hinterher rennen und sie von Dir weg.

Ergo; wenn Du also immer wieder Dein Wort brichst, ganz speziell, Dir immer wieder Dinge vornimmst und sie dann nicht umsetzt, zerstörst Du (krass gesagt) den Glauben an Dich selber. Löse Deine Themen, programmiere Deine neue Identität – kümmere Dich um Deine alten Glaubenssätze, immer wiederkehrende Muster, so dass diese dauerhaft verändert werden.

Dadurch wird Dein Selbstwert geboostert, Deine Motivation angetrieben und Veränderung etabliert sich. Kurz gesagt, Du wirst Dein Leben in Unabhängigkeit, Authentizität und mit Selbstbejahung leben.

You may also like

Leave a Comment